Der Live-Spielplatz im Raben

Konzertbeginn jeweils gegen 20:30 Uhr (wenn nicht anders angekündigt).

Übrigens, noch ein Hinweis im Sinne unserer Künstler: Live-Spielplatz heißt fast immer Eintritt frei! Nach dem Konzert lassen wir den Hut herumgehen, d.h. Spenden sind willkommen!

Sonntag, 1. März
Telling Tales by Music
mit
Karl Poesl & Guest Weblink

Diesmal: „Burning strings“ – Country'n'Bluegrass mit Dani und Karl
Beginn 20 Uhr, Eintritt frei!

Dienstag, 3. März
Melanie Dekker Bild Weblink

Hit-Singer-Songwriterin Melanie Dekker fesselt ihr Publikum vom ersten Moment an mit ihrer strahlend offenen Art und einer Stimme wie Schokolade, mit der sie ihre kleinen Geschichten in und zwischen den Songs erzählt, während ihr aussergewöhnliches, perkussives Gitarrenspiel von sanft bis dynamisch variiert. Dekkers Akustik-Pop ist warm, erfrischend und inspirierend, erstreckt sich über populäre Musikstile und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Diverse Radiohits, Filmmusiken, Zusammenarbeiten mit Bryan Adams oder Faith Hill und ausverkaufte Konzerte unterstreichen Dekkers Fähigkeiten und Passion zur Musik. Zudem präsentiert Melanie Dekker aus ihrem brandneuen Album „Distant Star“, das seit November 2013 schon 11.000 Mal über den Ladentisch ging, neue ausdrucksstarke Songs, die Sehnsüchte offenlegen, an den Gefühlen zerren und nach dem Herzen greifen. Eine tolle Akustik-Show mit grenzenlos guter Laune, die einen packt und direkt ins Herz geht – also verpassen Sie Melanie Dekker live nicht!
Eintritt frei!

Sonntag, 8. März
Krimispiel & Gaumenschmaus Weblink

Ein Kriminalfall in den eigenen Reihen und der Mörder ist mitten unter Ihnen!
Zu Beginn der Ermittlungen erfahren alle Beteiligten was sich bereits tragisches abgespielt hat. Jeder spielt eine Rolle in dem zu ermittelndem Fall und bekommt Informationen zu seinem Charakter und dem bisherigen Geschehen. Zwischen den Gängen kommen weitere Einzelheiten zum Fall ans Licht. Die Indizien verdichten sich nach und nach. Wer spielt seine Rolle nur oder macht gar falsche Angaben? Wer schafft es den Fall zu lösen? Der Täter sitzt mit am Tisch, soviel sei verraten! Lesebrille nicht vergessen – denn Sie erhalten selbstverständlich Akteneinsicht. Unser aktueller Fall: „Workshop mit Todesfolge“, ein Krimi aus dem Allgäu.

Karten: 38,– VVK, inkl. 3-Gänge-Menü und spannendem Krimnalfall.

Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher keine Abendkasse, VVK direkt bei uns, telefonische Reservierung unter: 0821/439 85 10 *** Der Vorverkauf läuft bis 1 Woche vor Veranstaltungstermin *** Es sind noch Plätze frei!

Karten nur im VVK, Einlass 18:30, Beginn 19 Uhr

Dienstag, 10. März
Jack Snipe Bild Weblink

Jack Snipe – eine Augsburger Band bestehend aus fünf Musikern aus ebendieser Stadt, ihrer Umgebung und Neapel. Mit außergewöhnlicher Besetzung erweckt das Quintett eigensinnige Klänge zum Leben, die mit Downbeat, Jazz und Tango liebäugeln und sich doch einer eindeutigen Kategorie entziehen. Geige und Cello schaffen eine mal melancholische, mal hoffnungsvolle Atmosphäre, die durch knackige Beats und Samples des extravaganten Drumsets aufgewühlt werden. Die Gitarre meist beherzt und unbändig, zeigt auch ihre anschmiegsame Seite, denn sie hat den wankelmütigen Bass entweder als Ruhepol oder als Antreiber an ihrer Seite. Der Gesang setzt mit lockender Stimme und poetischen Texten ein Sahnehäubchen auf dieses wandlungsfähige musikalische Wesen.
Eintritt frei!

Sonntag, 15. März
Raben-Brunch

Das lecker-lässige Frühstücksbuffet. Inkl. Heißgetränk für nur 14,50 Euro!
Von 10 bis 14 Uhr – Bitte reservieren!

Sonntag, 15. März
Irish SessionBild

Wie in Irland üblich möchten wir, Beat, Ulli und Richard eine Session im Abraxas ins Leben rufen. Wir laden alle Musiker/innen, die irisches Repertoire auf ihrem Instrument beherrschen, zum Mitmachen ein. Wir möchten die Lebensfreude, die Sehnsucht und das Feeling dieser Musik in Augsburg erklingen lassen. Session heißt ungezwungen zusammen Musik machen und vor allem spielen, spielen, spielen…
Beginn 19 Uhr, Eintritt frei

Dienstag, 17. März
Charly Böck Latin Project Bild

Mix aus Latin und Jazzelementen – eine kühle Brise an einem sonnigen Sommertag – das umschreibt den Mix aus Latin und Jazzelementen perfekt. Charly Böck und sein eingespieltes Team lassen den Alltag vergessen und vertrauen dabei ganz auf ihr Können. Und zu Recht – das Ingolstädter Sextett, das seinen Sound inzwischen tief verinnerlicht hat, begeistert mit eigenen Arrangements und trifft mit seiner Spielfreude beim Publikum immer wieder den Punkt. Charly Böck (Congas, Percussion), Manolo Diaz (Bass), Tom Diewok (Schlagzeug), Christoph Hörmann (Saxofon, Flöte), Harald Kuhn (Flügelhorn, Posaune) und Matthias Preissinger (Piano): ein raffinierter Cocktail, cool serviert.
Eintritt frei!

Dienstag, 24. März
Markus Nagy Weblink

Sein Musikkabarett aus bayerisch Liedermaching läßt Ihre Trommelfelle schmunzeln! So is er eben, der Nagy: ehrlich, erdig und gelassen, verschmitzt, pointiert, wort- und klanggewaltig. Worüber andere granteln, witzelt er mit schwarzem bayerischen Humor. Er verpackt seine G'schichten in unterhaltsame, mitreißende Lieder und schafft mit Gitarre, Schlagzeug und Mundharmonika einen grandiosen Konzertabend. Auch in seinem neuen Programm „Sonnige Zeiten!“ widmet er sich neben Liebeskummer und persönlichen Emotionen auch manch skurrilen und vor allem heißen Themen seiner bayerischen Heimat. Wenn's heißt „Ozapft is!“ dann gehts bei ihm sicher nicht ums Bier. Er erzählt vom städtischen Wohnungsblues, vom harten Los der Steuerfahnder bis hin zur Augenschwäche des Geheimdienstes, die ja bekanntlich vor allem das rechte Auge befällt. Und wer jetzt genau wissen will, wie des mit dem Apfelbaum in seinem Garten ausgegangen ist, wia des mit dem Frieden geht und was einen g'standenen Münchner Fußballverein ausmacht, der kann sich das Ganze in packenden Volksmusik-, Blues-, Jazz- und Pop-Arrangements im neuen Bühnenprogramm anschauen.
Eintritt frei!

Sonntag, 29. März
Comedy Lounge Weblink

Herzlich Willkommen zur Frühlingslounge – in der Hoffnung, daß der Frühling bis dahin zurück sein möge :) Wer auf jeden Fall zurück ist, sind die Moderatoren Les DerhosnMichi Marchner und Martin Lidl, nach ihrem Ausflug in die Welt des Varietés, ins GOP in München und nach über 50 Shows in nur 6 Wochen. Ja, und wer weiß – vielleicht ist sogar Detlef Winterberg - der geniale Augsburger Visual Comedian zurück aus dem hohen Norden. Dann wäre das Dreigestirn der ungepflegten Unterhaltung wieder vereint. Die Gäste für den März sind auf jeden Fall und jeder für sich schon den Besuch wert:

Ein Garant für einen gelungenen Abend ist auf jeden Fall

MICHI DIETMAYER. Da höre ich die ersten schon „Hurra“ schreien – klar – zum Michi braucht man eigentlich nix sagen – aber sollt ihn doch jemand nicht kennen: Bayerns berühmtester Bierbarde macht mit seiner Formation „3 Männer mit Gitarre“ zusammen mit dem Keller Steff und Roland Hefter auf die Schnelle mal den Zirkus Krone voll, kommt aber trotzdem zu uns nach Augsburg (was ich ihm echt hoch anrechne) einfach, weil er ein Urviech ist.

Maria Hafner und Julia Loibl sind HASEMANNS TÖCHTER

Sollte es tatsächlich jemand geben, der noch nix von ihnen gehört hat – dann wird’s Zeit! Ihr Siegeszug durch die bayerische Kleinkunstszene ist ungebrochen – und das zurecht, weil sie sind wahnsinnig lustig, aber niemals platt, einzigartig mit deutlich valentinesken Zügen – einfach unglaublich. Ein Kritiker fand das Wort, das sie aufs treffendste beschreibt: „Bayrisch Zen“

Und nun zu etwas ganz anderem:

TANO BOKÄMPER, ein bayerischer Jude mit ostwestfälischem Migrationshintergrund. Da schreibt die SZ: „Ein scharfer Beobachter. Tano Bokämper geboren 1981 in München, Einer der wenigen Nachwuchskabarettisten die sich dem politischen Genre verschrieben haben. Der studierte Jurist hat sichtlich Spaß daran das Feld der Political Correctness auch mal zu verlassen.“

Also alles in allem – was willst du da noch sagen – da braucht man nix sagen, kommen reicht!

Ab 19.30 Uhr, Eintritt 12 Euro

Dienstag, 31. März
Ofer Golany & Friends Bild Weblink

Musikalisches Kokain aus Klezmer, Flamenco, Jazz, Seelenmassage und Humor

Ofer aus Jerusalem und Sonja aus Kutzenhauzen spielen Conspiracy of Love.
Ein musikalische Reise von Jerusalem nach Berlin durch Africa Sud (und dann Nord) America England Spanien und Oost Europa . Auf dem weg laden sie andere musikanten mitzumachen. Ofer's texten sprechen uber das Leben von ein reisende Zigeuner Musikant, Judisches Pacifist. Sonja's vielzijdiges trommelen spricht uber Wachsen Freude Mitmachen and Liebe.
Eintritt frei!

Sonntag, 5. April
Telling Tales by Music
mit
Karl Poesl & Guest Weblink

Diesmal: „Basanostra-Time“ mit Captain Hart
Beginn 20 Uhr, Eintritt frei!

Dienstag, 7. April
Alex Cumfe Band Bild Weblink

Frech, frei, verspielt und ungekünstelt. Das ist die Alex Cumfe Band. Sie haben bereits das Tollwood- und Sinnflut-Festival gerockt, wurden Anfang 2014 vom Bayerischen Rundfunk ins Finale des Heimatsound-Wettbewerbs gewählt und durften sich beim 50 jährigen Jubiläum vom Bayerischen Fernsehen mit Hubert von Goisern und Haindling die Bühne teilen. Ihr Sound ist intensiv und unumgänglich, denn sie schöpfen aus einem frischen Soundkollektiv. Denn Alex Cumfe und ihre Band sind musikalische Weltenbummler. Ihr Stil ist offenherzig und unverblümt. Die wunderbar natürliche Stimme, die in Alex' Kehle wohnt, entführt den Zuhörer mal in unbändige Tiefen, ist stürmisch und kraftvoll, und bricht dann in den Höhen subtil und fein auf, um die bairischen Texte in charmant-weiche Klänge zu hüllen.
Eintritt frei!

Sonntag, 12. April
Krimispiel & Gaumenschmaus Weblink

Ein Kriminalfall in den eigenen Reihen und der Mörder ist mitten unter Ihnen!
Zu Beginn der Ermittlungen erfahren alle Beteiligten was sich bereits tragisches abgespielt hat. Jeder spielt eine Rolle in dem zu ermittelndem Fall und bekommt Informationen zu seinem Charakter und dem bisherigen Geschehen. Zwischen den Gängen kommen weitere Einzelheiten zum Fall ans Licht. Die Indizien verdichten sich nach und nach. Wer spielt seine Rolle nur oder macht gar falsche Angaben? Wer schafft es den Fall zu lösen? Der Täter sitzt mit am Tisch, soviel sei verraten! Lesebrille nicht vergessen – denn Sie erhalten selbstverständlich Akteneinsicht. Unser aktueller Fall: „Workshop mit Todesfolge“, ein Krimi aus dem Allgäu.

Karten: 38,– VVK, inkl. 3-Gänge-Menü und spannendem Krimnalfall.

Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher keine Abendkasse, VVK direkt bei uns, telefonische Reservierung unter: 0821/439 85 10 *** Der Vorverkauf läuft bis 1 Woche vor Veranstaltungstermin *** Es sind noch Plätze frei!

Karten nur im VVK, Einlass 18:30, Beginn 19 Uhr

Dienstag, 14. April
Karin Rabhansl Bild Weblink

„Mogst schmusn, mia wad's wurscht“ - mit diesem einzigartigen Anmachspruch wurde die junge Karin Rabhansl einst in der Disco angegraben. Die Pop-Sängerin aus der Nähe von Passau hat das Beste daraus gemacht: Eine Reggae-Nummer mit Ohrwurm-Prädikat. Ansonsten hält sich die niederbayrische Liedermacherin jedoch streng an den Pop. Karin Rabhansl singt auf Bayrisch, hat aber auch jede Menge hochdeutsche Texte im Gepäck: über süße Punkrocker, durchwachte Nächte, verlorene Tage auf dem Arbeitsamt und wie es ist, wenn man an Neujahr mutterseelenallein in einem Fürther Programmkino sitzt…
Eintritt frei!

Sonntag, 19. April
Raben-Brunch

Das lecker-lässige Frühstücksbuffet. Inkl. Heißgetränk für nur 14,50 Euro!
Von 10 bis 14 Uhr – Bitte reservieren!

Dienstag, 21. April
CountOnAtEight Bild Weblink

Von zart bis explosiv mischen sich bei CountOnAtEight aus München, Klassiker der Rock- und Popgeschichte mit starken Elementen der Improvisation zu einem würzigen Cocktail aus Jazz, Swing, Funk und Latin.

Diese Arrangements schmecken den weltoffenen Gourmets, die – verwurzelt in der Popkultur von den 50ern bis heute - gern reflektieren und genießen, aber den Reiz des ungewohnten Klangbildes suchen. Puristen könnte die Geschmacksvielfalt verwirren, daher sind Scheuklappen an der Garderobe am besten aufgehoben.

Eintritt frei!

Sonntag, 26. April
Comedy Lounge Weblink

Mag der April auch nicht wissen, was er will – wir wissen, was wir wollen!

Und deshalb freuen wir uns auf die nächste Lounge. MICHI MARCHNER und MARTIN LIDL, bekannt als www.LesDerhosn.de Ist es wieder einmal gelungen, großartige Kollegen nach Augsburg zu locken, um sie an einem großartigen Publikum zu messen. Und diesmal wieder ein Highlight nach dem Anderen.

ARTHUR SENKRECHT & BASTIAN PUSCH

Arthur Senkrecht = Arndt Schimkat. Man sah ihn schon als einen von Ottos Zwergen im Kino – und sieht ihn wieder in der großartigen Verfilmung von „Highway to Hellas“ bei dem er auch das Drehbuch geschrieben hat – ein ganz großer Komiker im Doppelpack mit Bastian Pusch, der geniale münchner Pianist und Pianistendarsteller. Ich weiß nicht, ob ihr sie schon kennt – egal – nach diesem Abend werdet ihr sie nicht mehr vergessen. Ein unfassbares Duo der Sonderklasse.

Aus Stuttgart: NI KITA

Sorri – leider nicht Beschreibbar – muß man sehn – außerdem weiß man vorher nie, was er hinterher macht! Einfach kommen - Einfach sehen - Einfach Extase

BJÖRN PFEFFERMANN

Vielleicht hast du ihn noch nicht gesehen, aber du hast auf jeden Fall schon von ihm gehört. Denn er schreibt seit vielen Jahren für Otti Fischer, Grünwald und Konsorten. Seit 12 Jahren nun tourt er aber auch mit eigenen Programmen durch die Republik. Ein Mann der intelligenten Texte, ohne je intellektuell rüberzukommen.

Moderation, Musik und Wahnsinn: Wie immer und ewig. Das Dreigestirn der ungepflegten Unterhaltung, MICHI MARCHNER, MARTIN LIDL und DETLEF WINTERBERG

Ab 19.30 Uhr, Eintritt 12 Euro

Dienstag, 28. April
Sinclair & Bennett Bild Weblink

Blues, Jazz und Folk aus Vancouver: David Sinclair, ein brillanter Gitarrist, der mit jeder einzelnen Note der Gitarre vertraut ist, hat mit dem Sinclair/Bennett-Duo den Zenit seines außergewöhnlichen Könnens erreicht. David Sinclair´s Vita ist beachtlich, er arbeitete u.a. mit internationalen Künstlern wie Bryan Adams, k.d. lang, Michael Buble, Sarah McLachlan und Melanie Dekker zusammen. Keith Bennett ist einer der weltbesten Mundharmonikaspieler. Mit seinem „Zauberkoffer“, der Mundharmonikas von 2 cm bis 40 cm Länge enthält, bringt er dem Publikum das ganze Spektrum seines melodischen Spiels nahe.
Die Musik der beiden Weltklasse-Künstler ist eine ursprüngliche Mischung aus Blues, Jazz und Folk, die auch an Blues Traveller, Django Reinhardt und Simon & Garfunkel erinnert. Ihre Bandbreite reicht von rockigen Instrumentals bis hin zu bewegenden Vocals. Die Songs sind sehr abwechslungsreich und beinhalten hauptsächlich Originalkompositionen, aber auch einige besondere Arrangements von bekannten Stücken z.B. von Benny Goodman oder Stevie Wonder.
Eintritt frei!


Raben-Brunch: Das lecker-lässige Frühstücksbuffet

Inklusive Heißgetränk für nur 14,50 Euro!

Am Sonntag, den…
15. März, 19. April
, 10. Mai, 14. Juni,
12. Juli, 20. September, 18. Oktober

…von 10 bis 14 Uhr.
Bitte Tisch reservieren unter Tel. (0821) 43 98 510

 

 

top